Mara Bald

geb. 1972

Diplom Psychologin, MBA General Management

Partner

 

Als Partnerin von „Arentz & Partner - Management und Organisationsentwicklung“ führe ich mit meinen beiden Geschäftspartnern Dipl.-Psych. Klaus-Peter Arentz und Dipl.-Psych. Christoph Posse gemeinsam das Unternehmen. Seit 17 Jahren arbeite ich mit diesen und unseren Beratern zusammen. Ich lade Sie herzlich ein, sich über uns als Unternehmen auf unserer Webseite www.arentz-partner.com zu informieren. Fachlich bin ich für die Bereiche „Organisations- und Personalentwicklungsprogramme“, „Trainings" sowie „Konfliktmediation“ verantwortlich. An dieser Stelle möchte ich mich und meine Tätigkeitsfelder vorstellen.Ich bin 1972 in Wuppertal geboren und habe dort Psychologie studiert. Bereits während des Studiums begann ich bei Arentz & Partner und fand dort direkt meinen beruflichen Heimathafen. Ich habe aufbauend auf mein Psychologie-Studium noch weitere Zusatzqualifikationen erworben, u.a. auch einen MBA in General Management.

 

Zusatzqualifikationen

  • Systemische Beratung, Institut für Systemische Beratung, Dr. Bernd Schmid, Wiesloch
  • Selbsterfahrungsorientierte Ausbildung NLP (Master Degree), Dr. med. Schapur Homayun (DVNLP), Wuppertal
  • Kommunikationsberatung, Arbeitskreis für Kommunikation und Klärungshilfe, Prof. Dr. F. Schulz von Thun, Hamburg
  • Konfliktklärungshilfe, Dr. Christoph Thomann, Bern (CH)
  • Hypnosystemische Beratung, Dr. med. Gunther Schmidt, Heidelberg
  • Psychosynthese, Institut für Psychosynthese, H. Reinhard, Köln
  • Coachingmethoden, Dr. Peter Müri, Bildungszentrum Murarca, St. Hilaire d'Ozilhan, Frankreich
  • Moderationstechniken, Fachbereich Deutsche Sprache und Literatur, Bergische Universität Wuppertal

 

Ich berate Menschen, die in Organisationen tätig sind: Führungskräfte, insb. des Topmanagements und des mittleren Managements, sowie Vorstands- und Geschäftsführungsgremien, Personalvertretergremien, Bereiche, Abteilungen, Teams und einzelne Mitarbeiter bei Fragestellungen aus folgendem Themenspektrum:

  • Führung von Einzelnen, Gruppen und Organisationen
  • Kommunikation
  • Kooperation
  • Konfliktmanagement
  • Selbstmanagement
  • Innovation
  • Bewusstseinsentwicklung
  • Organisationsentwicklung
  • Personalentwicklung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Veränderungsprozesse
  • Verhaltensschulung
  • Gruppendynamik
  • Didaktik

Meine Kernkompetenzen liegen

  • in der Gestaltung von Entwicklungsprozessen von Einzelnen, Gruppen und Organisationen
  • in der Realisierung eines Bewusstseinswandels bei Menschen in Organisationen, um wirklich Neues in die Welt zu bringen und nachhaltige Entwicklungen zu ermöglichen
  • in der Hilfe und Beratung zum Gelingen des Balanceaktes von „Effektivität bzw. Effizienz" und „Menschlichkeit" innerhalb des Handelns im Arbeitskontext
  • darin, Menschen zu helfen, in die eigene Kraft bzw. in die Bewusstheit zu finden, ihr eigenes Potential zu entfalten und mit dem umgehen zu können, was sie tun wollen oder müssen
  • darin, Menschen, die miteinander zu tun haben, in Kontakt miteinander zu bringen und diesen gemeinsam so optimal wie möglich zu entwickeln.


Dabei verbinde ich: die Vermittlung fundierter Bildung, eine pragmatische Verhaltensschulung, die Begleitung einer behutsamen Herzens-, Seelen- und Kompetenzentfaltung und den Blick für den Kontext, das Beziehungsgeflecht bzw. das System, in dem sich der Mensch, das Team oder die Organisation befinden.


Vor diesem Hintergrund arbeite ich mit meinen Klienten in folgenden Tätigkeitsbereichen eng zusammen:


Ich konzipiere und realisiere organisationale Entwicklungsprogramme:

  • Führungskräfteentwicklungsprogramme
  • Führungskulturentwicklungsprogramme
  • Kulturentwicklungsprogramme
  • Post Merger Integrationsprozesse mit dem Schwerpunkt der Kulturentwicklung
  • Bereichsentwicklungsprogramme
  • Change Prozesse
  • Organisationsentwicklungsmaßnahmen


Ich unterstütze und berate im Umgang mit Konflikten:

  • Konfliktanalysen und –diagnosen
  • Konfliktklärungshilfen
  • Mediation
  • Individuelle Unterstützung im Umgang mit Konflikten

 
Ich biete individuelle Beratung / Coaching bei

  • Individuellen Fragestellungen aus den Bereichen: Führung, Kommunikation,
  • Kooperation, Umgang mit Konflikten, Selbstmanagement, Innovation
  • Spezifischen persönlichen Fragestellungen
  • Umsetzung von beruflichen Entwicklungs- und Karriereschritten
  • Umgang mit Krisen
  • Spirituellen Fragestellungen

 
Ich begleite Gruppen/Teams/Gremien, insb. Vorstands- bzw. Geschäftsführungsgremien und Personalvertretungsgremien
in der Zusammenarbeit zur Unterstützung und Verbesserung der Führung, Kommunikation, Kooperation und dem Umgang mit Konflikten, sowie in der Moderation von Workshops oder Sitzungen zu spezifischen Themenstellungen

Ich trainiere Einzelne und Gruppen zur Erweiterung der personellen Kompetenzen in den Bereichen:
Führung von Mitarbeitern sowie Teams und Unternehmen, Kommunikation, Kooperation, Selbststeuerung, Umgang mit Konflikten

Ich moderiere Verfahren zur Potentialdiagnostik.


Zusätzlich zu meiner Tätigkeit als Beraterin bilde ich auch darin aus, „Berater, Trainer und Prozessbegleiter für Entwicklungsprozesse von Menschen in Organisationen“ zu werden.


Ich gebe Seminare und halte Vorträge zu den benannten Themen.



Wie ich arbeite...

Bewährtes bildet die Basis
Ich arbeite mit fundierten Methoden und Instrumenten und stütze mich dabei auf modernste Forschungsergebnisse und altes Menschheitswissen. Solides Handwerk, wissenschaftliche Ausrichtung und Bodenhaftung in der Anwendung sind mir ein echtes Anliegen.

 

Neues wird erschlossen
Offene Fragestellungen fordern mich heraus. Ich gebe neuen Entwicklungen Raum und bin bereit, mit innovativen Ansätzen zu experimentieren. In diesem Sinne bin ich unterwegs zu neuen Ufern, stets im Interesse und zum Nutzen des Klienten.

 

Persönlichkeiten bilden Organisationen 
Die Entwicklung von Mensch und Organisation ist mein erklärtes, oberstes Anliegen. Ich weiß, dass nur über die einzelnen Persönlichkeiten Veränderungen greifen. Deshalb steht die Persönlichkeitsentwicklung im Sinne der Selbstentfaltung im Mittelpunkt meiner Arbeit. Darüber hinaus mache ich Beziehungen und Netzwerke zum Thema und richte dabei den Blick auf das Ganze - auf das Team, die Organisation und das Umfeld.

 

Ganzheitliches Lernen im Vertrauen  
Lernen ist in meinem Verständnis nicht nur Wissensvermittlung. Ebenso bedeutsam ist das emotionale und soziale Lernen. Beides ist dann am besten möglich, wenn ich eine vertrauensvolle Beziehung zum Lernenden herstelle und erhalte. Auf dieser Basis vermittle ich Impulse, so dass Engagement und Begeisterung entstehen können.

 

Achtsamkeit in Entwicklungsprozessen  
Entwicklung verstehe ich als Prozess. Ich lerne mit dem Klienten so, dass ich das, was ansteht und sich einstellt, aufgreife, ernst nehme, gewichte und mit dem Klienten gemeinsam Lösungen mit realistischen Umsetzungsmöglichkeiten suche, die nachhaltig wirken. Dabei berücksichtige ich Ordnung und Struktur, im Wissen darum, dass der Mensch diese Orientierungshilfen braucht.

 

Behutsamkeit im Vorgehen  
Veränderungen lösen häufig Unsicherheit aus. Ich unterstütze den Klienten in diesen schwierigen Phasen und mache ihm Mut, indem ich seine Bedenken gegenüber Neuerungen ernst nehme und gemeinsam mit ihm neue Perspektiven eröffne. Dabei achte ich stets auf die Balance zwischen Fragilität und Stabilität sowie zwischen Flexibilität und Beständigkeit.

 

Stärkung der individuellen Potenziale  
Meine Leistung ist im Grunde Hilfe zur Selbsthilfe. Ich möchte den Klienten in seiner Eigenverantwortlichkeit belassen, ihm aber alle Mittel in die Hand geben, seine Ressourcen zu entdecken und voll auszuschöpfen. Dazu stelle ich eine Lernkultur her, die Ernsthaftigkeit und Offenheit mit Freude und Humor verbindet.

 

Konflikte als Entwicklungschancen 
Konflikte umgehe ich nicht, sondern entscheide mit dem Klienten, ob und wie wir sie angehen und bewältigen können. Spannungen auszuhalten und nutzbar zu machen ist Ausdruck meiner Grundhaltung. In der Bearbeitung des Konfliktgeschehens stifte ich Sicherheit und gehe behutsam vor.

 

Leben was man lehrt  
Ich lebe, was ich lehre. Zum Beispiel, indem ich laufend mich selbst und meine Arbeit reflektiere, verbessere und mich professionell weiterbilde. Als Mensch agiere ich in meiner Arbeit authentisch und situationsgemäß. Der Balanceakt zwischen Professionalität und Menschlichkeit bestimmt mein Handeln.

 

Geteilte Wirklichkeiten in Entwicklungsprozessen  
Meine Ziele erreiche ich, indem ich die persönliche Beziehung zu den Auftraggebern und Projektverantwortlichen im Kundenfeld pflege und zu einem stabilen Fundament ausbaue. Die Klärung eines gemeinsamen Auftragsverständnisses sowie die kritische Auswertung des Entwicklungsprozesses mit gegenseitiger Rückmeldung gehören zu meinem festen Repertoire.

 

Bewusstheit ist der Kern
Ich unterstütze Einzelne, Gruppen und Organisationen dabei, in ihre Bewusstheit zu gelangen, so dass diese kraftvoll und stimmig mit ihren individuellen und kollektiven Anforderungen in zieldienlicher Weise umzugehen in der Lage sind. Im Hier und Jetzt wahrzunehmen, was ist, dies würdigend zu betrachten und neue Handlungsimpulse aufkommen zu lassen und zu empfangen ermöglicht, dass das Neue wirklich und nachhaltig in die Welt kommt.



Meine Interessen

Bewusstseinsentwicklung, Zwischenmenschliche Kommunikation und Kooperation, Entwicklung von Einzelnen, Gruppen und Organisationen, Führung von Menschen, Tanzen, Klavierspielen, Lesen, Kleiden, Joggen, Fitness, Reisen


Weitere Informationen zum Downloaden

Diplomarbeit

Der Dialog im Zentrum einer lernenden Organisation (PDF)

 

Artikel

FEP hrungskulturentwicklungsprogramm (PDF)

 

Pressemitteilung zum Deutschen Weiterbildungspreis 2014

Weiterbildung, die wirkt (PDF)