Welchen Umfang und welche Form haben
potenzialdiagnostische Maßnahmen?

Je nach Anlass und je nach Einbindung in Karrieremodelle können die von uns eingesetzten Verfahren verschiedene Formen und unterschiedlichen Umfang haben. Als die validesten Methoden haben sich das Assessment Center und das strukturierte Interview erwiesen. Hier werden Personen in Gruppen- und Einzelsituationen, welche erfolgsrelevante Szenarien aus dem möglichen zukünftigen Arbeitsalltag simulieren, beobachtet. Die diagnostischen Situationen können inhaltlich sehr spezifisch aber auch dynamisch und interaktiv sein, sodass die Teilnehmer der Verfahren sich beispielsweise in Gesprächssimulationen, Anregungen zur Selbstreflexion, intellektuell anspruchsvollen Einzelaufgaben, Gruppendiskussionen oder Präsentationen bewähren können.
Die Dauer der Verfahren hängt stark vom Umfang der Anforderungen und von der Zielgruppe ab. So kann ein Gruppenseminar zur Analyse von Potenzial im Rahmen eines mehrpfadigen Karrieremodells (z.B. Führung vs. Markt vs. Fachaufgaben) auf Basis eines umfassenden Anforderungskatalogs durchaus 2 -3 Tage dauern. Ein strukturiertes Interview nimmt unter Umständen nur einige Stunden in Anspruch. Standardisierte Testverfahren setzen wir zur Unterstützung der Diagnostik in Form einer strukturierten Selbsteinschätzung oder einer Anleitung zur Selbstreflexion ein.