unser Selbstverständnis

 

 

Bewährtes bildet die Basis

Wir arbeiten mit fundierten Methoden und Instrumenten und stützen uns auf altes Menschheitswissen. Solides Handwerk, wissenschaftliche Ausrichtung und Bodenhaftung in der Anwendung sind uns ein echtes Anliegen. 

 

 

Neues wird erschlossen

Offene Fragestellungen fordern uns heraus. Wir geben neuen Entwicklungen Raum und sind bereit, mit innovativen Ansätzen zu experimentieren. In diesem Sinne sind wir unterwegs zu neuen Ufern, stets im Interesse und zum Nutzen des Klienten. 

 

 

Persönlichkeiten bilden Organisationen  

Die Entwicklung von Mensch und Organisation ist unser erklärtes, oberstes Ziel. Wir wissen, dass nur über die einzelnen Persönlichkeiten Veränderungen greifen. Deshalb steht die Persönlichkeitsentwicklung im Sinne der Selbstentfaltung im Mittelpunkt unserer Arbeit. Darüber hinaus machen wir Beziehungen und Netzwerke zum Thema und richten dabei den Blick auf das Ganze, nämlich auf das Team, die Organisation und das Umfeld. 

 

 

Ganzheitliches Lernen im Vertrauen  

Lernen ist in unserem Verständnis mehr als Wissensvermittlung. Dem emotionalen und sozialen Lernen geben wir den Vorrang. Dies ist dann möglich, wenn wir eine persönliche Beziehung zum Lernenden herstellen und erhalten. Dadurch vermitteln wir Impulse, so dass Engagement und Begeisterung entstehen. 

 

 

Achtsamkeit in Entwicklungsprozessen  

Entwickeln verstehen wir als Prozess. Wir lernen mit dem Klienten so, dass wir das, was ansteht und sich einstellt, aufgreifen, ernst nehmen, gewichten und mit dem Klienten gemeinsam Lösungen mit realistischen Umsetzungsmöglichkeiten suchen, die nachhaltig wirken. Dabei berücksichtigen wir Ordnung und Struktur, im Wissen darum, dass der Mensch diese Orientierungshilfen braucht. 

 

 

Behutsamkeit im Vorgehen  

Veränderung löst Unsicherheit aus. Wir unterstützen den Klienten in diesen schwierigen Phasen und machen ihm Mut, indem wir seine Widerstände gegen Neuerungen ernst nehmen und gemeinsam mit ihm neue Perspektiven eröffnen. Dabei achten wir stets auf die Balance zwischen Fragilität und Stabilität, zwischen Flexibilität und Beständigkeit.  

 

 

Stärkung der individuellen Potenziale  

Unsere Leistung ist imgrunde Hilfe zur Selbsthilfe. Wir wollen den Klienten in seiner Eigenverantwortlichkeit belassen, ihm aber alle Mittel in die Hand geben, seine Ressourcen zu entdecken und voll auszuschöpfen. Dazu stellen wir eine Lernkultur her, die Ernsthaftigkeit und Offenheit mit Freude und Humor verbindet. 

 

 

Konflikte als Entwicklungschancen  

Konflikte umgehen wir nicht, sondern entscheiden mit dem Klienten, ob und wie wir sie angehen und bewältigen können. Spannungen auszuhalten und nutzbar zu machen, ist Ausdruck unserer Grundhaltung. In der Bearbeitung des Konfliktgeschehens stiften wir Sicherheit und gehen behutsam vor. 

 

 

Leben was man lehrt  

Wir leben als Beratungsunternehmen und Beraterteam vor, was wir beim Kunden als Entwicklung in Gang setzen, indem wir laufend uns und unsere Arbeit reflektieren, verbessern und uns professionell weiterbilden. Unsere gemeinsame Linie lebt aus der Vielfalt der unterschiedlichen Beraterpersönlichkeiten. 

 

 

Geteilte Wirklichkeiten in Entwicklungsprozessen  

Unsere Ziele erreichen wir, indem wir die persönliche Beziehung zu den Auftraggebern und Projektverantwortlichen im Kundenfeld pflegen und zu einem stabilen Fundament ausbauen. Die Klärung eines gemeinsamen Auftragsverständnisses sowie die kritische Auswertung des Entwicklungsprozesses mit gegenseitiger Rückmeldung gehören zu unserem festen Repertoire.

 

 

Bewusstheit ist der Kern

Wir unterstützen Einzelne, Gruppen und Organisationen dabei, in ihre Bewusstheit zu gelangen, so dass diese kraftvoll und stimmig mit ihren individuellen und kollektiven Anforderungen in zieldienlicher Weise umzugehen in der Lage sind. Im Hier und Jetzt wahrzunehmen, was ist, dies würdigend zu betrachten und neue Handlungsimpulse aufkommen zu lassen und zu empfangen ermöglicht, dass das Neue wirklich und nachhaltig in die Welt kommt.